Heringsfänger aus Schaumburg und Umgebung

Buch HF Schaumburg_bearbeitet-1.jpg

 

In Schaumburg-Lippe und an der Mittelweser, über 200 km entfernt von der ostfriesischen Küste, waren viele Matrosen, Steuermänner und Kapitäne beheimatet, die schon seit dem 19. Jahrhundert in Emden und Leer oder auch in Glückstadt, Brake, Vegesack und Elsfleth dem Beruf des Heringsfängers auf hoher See nachgingen. Obwohl ihre Gesamtzahl in Abhängigkeit zu den politischen und ökonomischen Rahmenbedingungen stark schwankte, fuhren alleine aus Niedernwöhren und Umgebung phasenweise bis zu 150 Männer gleichzeitig zur See. Zumeist verließen sie wegen Arbeitsmangel ihre Heimat, zogen an die ferne Nordseeküste und heuerten als ganze Mannschaften geschlossen auf den Loggern der großen Heringsfischereiaktiengesellschaften, die seit 1872 in Ostfriesland beheimatet waren, an, um ihre Familien zu ernähren. Alleine aus dem Gebiet Schaumburg-Lippe und der Mittelweser sind vom 19. Jahrhundert bis in die 1970er Jahre mindestens 100 Kapitäne der Heringsfischereien nachweisbar. Mit dieser Tradition gründeten sich Seemannsvereine als Vereinigungen zur Kameradschaftspflege und zur gegenseitigen Selbsthilfe, die die Tradtion dieses Berufszweiges fernab der Küstenregionen bis heute weiterpflegen. Daneben erinnert das Heringsfängermuseum in Heimsen an die zahlreichen Logger-Fahrer, die aus dieser Region stammten.

Zahlreiche historische Fotos und Dokumente, die einen Bezug zur ostfriesischen Sozial- und Wirtschaftsgeschichte aufweisen, konnten hier für das WiGeDok-Projekt begutachtet und erfasst werden. Daneben gibt es hier auch noch ehemalige Beschäftigte der Heringsfischereien, die als Zeitzeugen von ihrer einstigen Tätigkeit berichten können. Es werden hiermit wichtige Informationen zur ostfriesischen Heringsfischerei geliefert, die im Rahmen der geplanten Ausstellung vom Ostfriesischen Landesmuseum in Kooperation mit dem Wirtschaftsarchiv Nord-West-Niedersachsen in Emden von Mai bis Ende August 2014 zum Teil der Öffentlichkeit präsentiert werden können.

SMV2_website.jpg  SMV1_website.jpg

(Quelle Bilder: Seemannsverein Niedernwöhren e.V., Flyer)

 

Lit.: Banser, Hermann / Brandes, Wilfried / Weber, Friedhelm / Wöbbeking, Fritz, Heringsfänger aus Schaumburg-Lippe und dem Gebiet der Mittelweser, Bremen 1998.

       Wanjura, Boris, Heringsfänger aus Schaumburg und Umgebung. Die kleine Hochseefischerei, Stadthagen 2013.

 




Dit project wordt mede mogelijk gemaakt door

Meer