Emder Brikettfabrik, Emden

Emder Brikettfabrik 1951_website.JPG

Die Emder Brikettfabrik 1951.

(Foto: Stadtarchiv Emden)

 

Stadtarchiv Emden

4. Reg., Nr. 239:

Eingemeindung von Borssum nach Emden, enthält u.a.: Konzept eines Schreibens des Oberbürgermeisters Leo Fürbringer an den Regierungspräsidenten in Aurich über Notwendigkeit der Eingemeindung Borssums wegen Ansiedlungspläne von Industriebetrieben (Brikettfabrik) und damit verbundenem Raumbedarf, Dezember 1904.

1904 - 1907;

4. Reg., Nr. 1227:

Wohnungsnotstand, enthält u.a.:  Eingabe des Maschinenmeisters S. Weißgeier und anderer Arbeiter der Emder Brikettfabrik und der Nordseewerke an den Magistrat über Bitte um Abgabe von Land auf dem Königspolder zum Bau von Wohnungen in der Nähe ihres Arbeitsplatzes, Mai 1911.

1873 - 1904;

4. Reg., Nr. 1443:

Errichtung einer Brikettfabrik im fiskalischen Königspolder, enthält u.a.: Erbpachtvertrag zwischen der preußischen Regierung in Aurich und dem Rheinisch-Westfälischen Kohlensyndikat über fiskalisches Gelände im Königspolder zum Bau einer Kokerei (Brikettfabrik), September 1904.

1903 - 1908;

4. Reg., Nr. 2364:

Statistische Berichte über Lage der Industrie in Emden, enthält u.a.: Verschiedene Geschäftsberichte Emder Firmen, u.a. Emder Brikettfabrik, 1906 – 1909.

1881 - 1909;

4. Reg., Nr. 2381:

Emder Brikettfabrik: Genehmigungsverfahren zur Errichtung der Emder Brikettfabrik.

1901 - 1904;

4. Reg., Nr. 2389:

Fabriken: Revisionen und Arbeitsordnungen, enthält u.a.:  Arbeitsordnung für die Brikettfabrik Emden, 1906/1909.

1892 - 1910.


Emden
1901 - 1911

Dit project wordt mede mogelijk gemaakt door

Meer